Geschichtsverein beim Plaidter Weihnachtsmarkt

Am 9. und 10. Dezember war der Plaidter Geschichtsverein mit einem Stand, den uns die Veranstalter dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hatten, vertreten. Angeboten wurden die neueste, 21. Ausgabe der Plaidter Blätter, aber auch ältere Jahrgänge. Zudem konnte der Jahrgang 2022 des Plaidter Rotweins gegen eine kleine Spende erworben werden. Wichtiger als der Verkauf waren…

Weiterlesen

Rotwein 2022 des Plaidter Geschichtsvereins ist noch zu haben

Es sind noch einige Flaschen des Jahrgangs 2022 des Plaidter Rotweins aus der Gemarkung Adenhell am Kollert zu haben. Er hat einen Alkoholgehalt von 12,5 %, eine Restsüße von 4,8 g/l und einen Säurewert von 4,5 g/l. Der Wein ist eine Cuvée und besteht aus den Sorten Pinotin (85 %), Regent (10 %) und Spätburgunder…

Weiterlesen

Auszeichnung der Verbandsgemeinde Pellenz und des Plaidter Geschichtsvereins für die erfolgreiche Teilnahme als Modellkommune beim Projekt KuLaDig-RLP

Am 5. September fand zum zweiten Mal das Netzwerktreffen für alle Kommunen, Vereine und Akteure statt, die in Rheinland-Pfalz mit KuLaDig arbeiten oder sich generell um eine Vermittlung des kulturellen Erbes im Bundesland bemühen. Christine Brehm vom KuLaDig-Kompetenzzentrum an der SGD Süd, die auch das Netzwerktreffen im letzten Jahr auf der Burg Lichtenberg bei Kusel…

Weiterlesen

Plaidter Rotwein 2022 ist auf der Flasche

Der Jahrgang 2022 des Plaidter Rotweins aus der Gemarkung Adenhell am Kollert ist auf der Flasche. Er hat einen Alkoholgehalt von 12,5 %, eine Restsüße von 4,8 g/l und einen Säurewert von 4,5 g/l. Der Wein ist eine Cuvée und besteht aus den Sorten Pinotin (85 %), Regent (10 %) und Spätburgunder (5 %). Die…

Weiterlesen

Weinernte ist eingefahren

Am 3. September hat das Weinbergsteam um Berni Cornet den Plaidter Wein geerntet. Morgens um 9.00 Uhr ging es los im Weinberg in der Gemarkung Adenhell am Kollert. Geerntet wurden dort die Trauben der Rebsorte Pinotin. Einen solch guten Behang hatten wir bis dato noch nicht, und das, obwohl etliche Beeren angestochen oder vertrocknet waren.…

Weiterlesen